News Automobil

31. Januar 2013
« VorherigeNächste »

Keine neue Schnellstraße durch die Rhön

Die geplante Bundesstraße 87n sollte durch das Biosphärenreservat führen. Nun wurde das Projekt offenbar abgelehnt.

Medienberichten zufolge hat das Bundesverkehrsministerium das Projekt nun zurückgewiesen.

Seit 1996 liefen die Planungen für ein neues, knapp 60 Kilometer langes Teilstück der Bundesstraße 87 zwischen Meiningen und Fulda.

Die „Rhön-Schnellstraße“ sollte Hessen und Thüringen besser miteinander verbinden, hätte allerdings mitten durch das Unesco-Biosphärenreservat der Rhön geführt.

Der Umweltverband BUND, der wie viele andere Organisationen starken Widerstand gegen das Projekt geleistet hat, begrüßt die Entscheidung.

Die Trasse hätte nicht zu einer Verkehrsentlastung in der Rhön geführt, sondern als Transitstrecke zusätzlich überörtlichen Verkehr in die Rhön gelenkt, heißt es vom BUND.

Jetzt bookmarken:addthis.comask.comdel.icio.usdigg.comFurlgoogle.comLinkaARENAlive.comMister WongMyLink.denetscapenetvouzTechnoratiYahooMyWebYiggIt