Über 50 Bewerbungen für Ecotrophea 2009

Das große Interesse an der internationalen Umweltauszeichnung des Verbands zeige, dass „die Tourismusindustrie den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz sowie Artenvielfalt eine herausragende Bedeutung beimisst", sagt der Vorsitzende des DRV-Umweltausschusses Dr. Peter Zimmer.  

In den nächsten Wochen wird die Jury die eingereichten Projekte sichten und die Sieger mit einem Festakt auf der DRV-Jahrestagung am 4. Dezember 2009 im ägyptischen Port Ghalib ehren.

Seit 1987 wird die Umweltauszeichnung jährlich vergeben. Zugelassen sind Projekte einzelner Unternehmer wie auch weltweit agierender Konzerne.

„Entscheidend ist nicht die Größe eines Projekts, sondern die innovative und nachhaltige Idee, die auf der einen Seite den Tourismus fördert und auf der anderen Seite Aspekte des nachhaltigen Wirtschaftens verfolgt“, sagt Zimmer.

Einen Kurzüberblick über alle Bewerbungen 2009 gibt es unter www.ecotrophea.de.