Airplus versendet Post künftig grün

Airplus verschickt an seine Firmenkunden zum Beispiel regelmäßige Auswertungen oder neue Karten. 

Die CO2-Emissionen dieses Papierversands will der Dienstleister komplett kompensieren. Zudem werde für die Briefe umweltfreundliches, chlorfrei gebleichtes Altpapier genutzt, mit Brieffenstern aus nachwachsenden Rohstoffen, wie es heißt.

Das Go-Green-Label der Deutschen Post nutzen bereits eine ganze Reihe von Firmen. Mit einem geringen Aufpreis für den Versand unterstützt die Post zertifizierte Projekte zur CO2-Reduktion.