Mallorca: Protest gegen Hotel am Naturschutzgebiet

Am Rand des Naturschutzgebiets um den Strand von Es Trenc in der Gemeinde Campos soll nach den Plänen der Balearenregierung offenbar ein Luxushotel mit mindestens 1.200 Betten, Golfplatz und weiteren Anlagen entstehen.

Nachdem die Regierung jüngst durch eine Änderung des Raumordnungsplans den Weg für eine beschleunigte Genehmigung des Projekts frei gemacht hat, regt sich allerdings heftiger Widerstand in der Bevölkerung.

Vor wenigen Tagen haben Aktivisten am geplanten Standort protestiert, die Bürgerinitiative Salvem Es Trenc (Rettet Es Trenc) hat bereits 27.000 Unterschriften für eine Petition gegen das Projekt gesammelt. Weitere Aktionen, etwa eine Menschenkette, sind geplant.

Kritische Medienberichte haben auch über Mallorca hinaus Proteste entfacht.

Dass die Strandregion Es Trenc unter Naturschutz steht, ist maßgeblich dem balearischen Umweltverband GOB zu verdanken, der auch schon den Schutz der Insel Sa Dragonera erreicht hat sowie die Errichtung der Naturschutzgebiete von Albufera und Mondrago auf Mallorca.

Einen lesenswerten Bericht über das Projekt finden Sie hier.