United weitet Programm zum Emissionsausgleich aus

Während United und Continental zuvor schon vergleichbare Initiativen hatten, ist das nunmehr neue gemeinsame United-Programm auf Ausgleichsprojekte fokussiert, die über den Klimawandel hinausgehen, und ebenso soziale und ökonomische Aspekte beinhaltet, zum Beispiel für Städte, die United anfliegt.

Das Programm bietet United-Kunden die Möglichkeit, ihren CO2-Fußabdruck, der mit ihren Flugreisen oder mit Frachtlieferungen verbunden ist, zu berechnen und auszugleichen. Zu diesem Zweck hat United eine eigene Website eingerichtet. Mit ihrem Beitrag können die Kunden eines dieser Projekte unterstützen:

  • ein Waldschutzgebiet nahe San Francisco
  • Windenergie in Texas
  • die Biodiversität in Belize

„Unsere Verpflichtung zur Umwelt, die wir mit dem Programm ‚Eco-Skies‘ umsetzen, greift bereits heute, und unser neu gestaltetes Programm zum Emissionsausgleich ermöglicht unseren Kunden jetzt über verschiedene Projekte einen eigenen Beitrag zur Emissionsverringerung zu leisten, etwa für Städte, die wir bedienen.“, sagt Jimmy Samartzis, Managing Director für globale Umweltangelegenheiten und Nachhaltigkeit.