Längste Busreise der Welt gestartet

Am vergangenen Montag haben sich die Reisenden von Freiburg aus auf den Weg gemacht. Von Venedig aus ging es mit der Fähre nach Thessaloniki. Nun fährt der Bus Richtung Istanbul, durch die Türkei nach Kappadokien und Kurdistan.

Am 19. April sei der Grenzübertritt in den Iran geplant, heißt es vom Veranstalter. Es folgten Turkmenistan, Usbekistan, Kasachstan, China und schließlich die Panamericana auf dem südamerikanischen Kontinent.

Bei jeder der insgesamt fünf Etappen steigen Teilnehmer aus und andere ein. Maximal können 22 Reisende mitfahren. Begleitet werden sie von fünf Crew-Mitgliedern. Einige Plätze seien noch frei, heißt es.

Insgesamt dauert die Reise neun Monate, in denen 52.000 Kilometer durch 26 Länder zurückgelegt werden. Geplante Rückkehr ist kurz vor Weihnachten, am 22. Dezember 2013.

Laut Avanti verursache die gesamte Reise pro Teilnehmer nicht mehr CO2-Emissionen als ein Mittelstreckenflug, etwa nach Ägypten.

Wer über den Verlauf der Tour und die aktuellen Stationen auf dem Laufenden bleiben möchte, findet im eigenen Blog und auf Facebook ständig aktualisierte Infos.