FTI wirbt nicht mehr für Delfinshows

In den 14 neuen Winterkatalogen werde nicht mehr für Delfin- und Walvorführungen geworben, heißt es vom Veranstalter. Dafür sei man vom Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) als „delfinfreundlich“ ausgezeichnet worden.

In den Einleitungsseiten der neuen Kataloge rate man sogar aus Tierschutzgründen grundsätzlich vom Besuch von Delfinarien ab, heißt es.

Und auch bei Anzeigen, Plakatwerbung oder Reisebüro-Dekorationen werde man künftig auf die Bewerbung solcher Shows verzichten, sagt FTI-Manager Ralph Schiller.

Zuvor hatte der Veranstalter die Kritik des WDSF auf sich gezogen, weil er für ein Delfinarium in Dubai geworben hatte.