DER Touristik: Neue Nachhaltigkeitsmanagerin

Die studierte Betriebswirtin war zuvor Head of Corporate Responsibility bei Swarovski. Davor war sie im Corporate Responsibility-Bereich von Aldi Süd sowie bei der Global Reporting Initiative (GRI) in Amsterdam tätig.

Der in 14 Ländern tätige Reisekonzern will nach eigenen Angaben gemeinsam mit den Produktverantwortlichen Nachhaltigkeitsaspekte entlang der Wertschöpfungskette des Reisens stärker integrieren.

Dabei gehe es etwa um die Erhaltung der Artenvielfalt, Umweltschutz, die Wahrung der Menschenrechte oder Sozialstandards.