Wissenschaftler fordert Verbot von Inlandsflügen

In einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ fordert der Berliner Mobilitätsforscher Andreas Knie die Politik auf, Inlandsflüge zu verbieten.

Angesichts der Folgen für das Klima passe es für ihn nicht zusammen, dass man Strohhalme verbiete, aber weiterhin quer durch Deutschland fliege, sagte der Professor für Soziologie an der TU Berlin der Zeit.

Knie kann sich sogar vorstellen, die Zahl der Flüge pro Mensch zu limitieren und hält den Ausbau der Flughäfen für das falsche Signal.

Das komplette Interview mit dem Professor finden Sie hier.