Europas Hauptstädte des “intelligenten Tourismus” gekürt

Photo: European Capital of Smart Tourism initiative

Helsinki und Lyon sind von der Europäischen Union als Capitals of Smart Tourism (Europäische Hauptstädte des intelligenten Tourismus) 2019 gekürt worden. Mit der erstmals vergebenen Auszeichnung will die EU einen innovativen und nachhaltigen Städtetourismus fördern.

Bewertet wurde in den Bereichen Nachhaltigkeit, Digitalisierung, kulturelles Erbe sowie Barrierefreiheit. Verliehen wurden die Preise anlässlich des European Tourism Day, einer jährlichen Tourismuskonferenz der EU, am 7. November in Brüssel.

Die Gewinner sollen mit eigens erstellten Videos, einer Ausstellung zum Europäischen Tourismustag und Skulpturen belohnt werden, die an prominenten Orten in den beiden Städten aufgestellt werden. Im kommenden Jahr würden beide Hauptstädte zudem durch Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen auf EU-Ebene unterstützt, heißt es.

Ausgezeichnet wurden aber auch vier weitere Städte in vier Einzelkategorien mit dem „Europäischen Award für intelligenten Tourismus 2019“: Málaga für „Zugänglichkeit“, Ljubljana für „Nachhaltigkeit“, Kopenhagen für „Digitalisierung“ und Linz für „Kulturelles Erbe & Kreativität“.

Für den Award hatten sich 38 Städte aus 19 EU-Mitgliedstaaten beworben. Mitmachen konnten Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern.

Weitere Hintergründe zum Award und zur Verleihung finden Sie hier.